02.11.2018: Auswärtsspiel bei SSV Swisstal-Buschoven

Mit 6 Mann ging es am vergangenen Wochenende auf die weiteste Auswärtsreise der Saison nach Swisstal. Unser sympathischer Gegner zeigte sich weniger überlegen als noch letzte Saison und so stand es nach dem ersten Block 3:5 gegen uns.

Jedoch konnten wir im darauffolgenden Block drei von vier Doppel gewinnen und auf 6:6 rankommen. Der dritte Block war umkämpft, sodass es vor den zwei letzten Spielen 9:9 stand. Leider verloren wir beide Partien, sodass wir ohne Punkte die Heimreise antreten mussten.

Die Jungs (und mittlerweile Mädels) aus Swisstal sind eine sympathische Truppe, bei der man gern zu Gast ist.

27.10.2018: Pokalspiel gegen Triple Inn Issum

Da unsere Spielstätte wegen einer Veranstaltung nicht zur Verfügung stand, mussten wir unser Heimspiel gegen Triple Inn Issum in den Cologne Cue Club nach Köln verlegen. Nach einigen Absagen bekamen wir genau vier Spieler (Chief, Jürgen, Manuel, Holger) zusammen, was der Mindestanzahl im Pokal entspricht. Unsere sympathischen Gegner aus Issum, die im Ligabetrieb in der Bezirksklasse Nordrhein Nord 1 antreten, reisten mit sieben Spielern an.

Der erste Block bestehend aus vier Einzel ging dann leider komplett an unseren Gegner. Im zweiten Block, nochmals vier Einzel, konnten wir durch Manuel und Holger wenigstens zwei Siege einfahren. Das einzige Doppel im Pokalwettbewerb verloren dann Holger und Chief, sodass es mit 2 – 7 in den nächsten Einzelblock ging. Besser wurde es aber leider dort auch nicht. Die ersten zwei Einzel gingen verloren, womit die 2-9-Niederlage feststand.

Auch wenn unsere Leistungen nicht gerade gut waren, hatten wir doch viel Spaß mit den netten Spielern von Triple Inn Issum.

20.10.2018: Auswärtsspiel bei DC Leverkusen II

Unser zweites Auswärtsspiel dieser Saison führte uns nach Leverkusen zur zweiten Mannschaft des DC Leverkusen.

Zwar fehlten diesmal einige gute Spieler, aber trotzdem reisten wir mit sechs Spielern (Frank B., Marcel, Jürgen, Manuel, Holger, Chief) an.

Der Start verlief dann doch recht enttäuschend mit nur zwei Siegen aus acht Einzeln. Doch zum Glück liefen die Doppel, wie schon in den ersten beiden Ligaspielen, mit drei Siegen bei einer Niederlage recht gut, was uns auf 5 zu 7 heran brachte.

Jetzt war unser Kampfgeist erwacht und wir gingen tatsächlich mit 10 zu 9 zum ersten mal in diesem Match in Führung. Leider konnten wir den Sieg dann nicht eintüten, sodass ein am Ende doch gerechtes Unentschieden heraussprang.

In dem nagelneuen, klasse Spielort des DC Leverkusen 2 erlebten wir nicht unbedingt darterische Spitzenklasse, aber unglaublich spannende Spiele bis zum allerletzten Dart. Durch den erkämpften Punkt verbesserten wir uns in der Tabelle auf den fünften Platz.

22.09.18: Heimspiel gegen Dart Team Deutz

Nachdem unser letztes Heimspiel der vergangenen Saison gegen Dart Team Deutz ging, bestrittenen wir unser erstes Heimspiel der Saison wieder gegen diesen Gegner.

Dieses mal konnten wir acht Spieler zusammenkratzen und traten mit Jürgen, Chief, Frank B., Marcel, Frank L., Alex, Holger und Uwe an.

Wie vor vier Monaten gewannen wir sechs der ersten acht Einzeln.

Die Doppel wurden gerecht geteilt, sodass wir mit 8 – 4 in den letzten Block gingen. Hier holten wir noch genau die drei fehlenden Punkte die wir zum Sieg brauchten, aber auch nicht mehr.

Am Ende sprang also ein 11-9-Erfolg für uns raus, der uns nach dem zweiten Spieltag vom Tabellenende weg bringt.

Unsere einzige Bestleistung erzielte Uwe mit einer 180.

01.09.2018 : Auswärtsspiel bei Dart Team Köln III

Zum Start der Saison 2018/19 machten sich Frank L., Frank B., Marcel, Manuel, Jürgen, Holger und nach einigen Jahren unser Comeback Uwe Hardt auf den Weg nach Köln.

Nachdem das letzte Spiel der vergangenen Saison beim gleichen Gegner verloren ging, wollten wir es diesmal besser machen.

Pustekuchen.

Schon der erste Einzelblock lieferte spannende Matches, die aber viel zu häufig am Ende gegen uns liefen, sodass wir mit 2-6 in die Doppel gingen.

Da lief es besser und wir konnten drei von vier Begegnungen für uns entscheiden.

Im letzten Block wurde es aber wieder ganz fürchterlich. Gerade mal ein einziges Einzel konnten wir gewinnen.

Der Endstand war mit 14-6 für Dart Team Köln 3 sicher etwas zu hoch ausgefallen, besonders wenn man sieht, dass elf Spiele ins entscheidende Leg gingen und wir nur zwei davon gewonnen haben. Da wäre sicher mehr drin gewesen.

Was die Leistung unser sympatischen Gastgeber nicht schmälern soll, die auch noch fünf Bestleistungen erzielten.

Mit besseren Nerven und etwas mehr Spielglück sollte in den nächsten Spielen aber sicher mehr für uns drin sein.

26.05.2018: Auswärtsspiel bei Dart Team Köln 3

Dieses Mal kletterten Alex, Frank B., Frank L., Holger, Christian, Jürgen, Marcel, Manuel und Chief in die Autos und machten sich auf den Weg nach Köln zu unserem letzten Spiel der Saison 2017/18.

Mit einem Sieg wäre ein schöner Sprung in der Abschlusstabelle möglich gewesen.

Leider kam es aber nicht soweit, da wir nicht an die starken Leistungen der letzten Wochen (vier Siege) anknüpfen konnten.

Der erste Einzelblock endet schiedlich friedlich 4-4.

Die Doppelmatches laufen leider mit 1-3 gegen uns, sodass wir mit 5-7 in den letzten Block dieser Saison gehen.

Leider läuft es da auch nicht besser, womit eine 8-12 Niederlage mit in die Sommerpause genommen werden muss.

Frank B. checkt mit 151 !! das höchste Finish von uns in dieser Saison.

Frank L. erzielt eine 180 und damit in jedem Spiel an dem er teilnahm mindestens eine Bestleistung.

Wir beenden dieses Saison mit 9 Siegen, 1 Unentschieden und 8 Niederlagen auf dem siebten Tabellenplatz.

Mit den Leistungen der letzten Zeit sollte nächstes Jahr einiges mehr drin sein.

Die redaktionelle Abteilung des 1.SDC Gummersbach e.V. wünscht allen Lesern eine schöne Sommerpause.

12.05.2018: Heimspiel gegen Dart Team Deutz

Nach den guten Ergebnissen der letzten Spieltage gehen wir mit viel Selbstvertrauen gegen die alten Hasen von Dart Team Deutz ins Match.

Wir, das sind Marcel, Frank B., Frank L., Holger, Jürgen und Chief.

Nach überzeugenden Leistungen liegen wir nach den Einzeln mit 6-2 in Front.

Nachdem wir alle vier Doppel für uns entschieden haben und auch das erste Einzel im letzten Block an uns ging, war der Sieg im Sack und irgendwie die Luft bei uns raus.

Es kam gerade mal noch ein Sieg dazu, sodass es am Ende 12-8 für uns ausging.

Dieses Mal konnten wir vier Bestleistungen erzielen: Frank L.: 17/2×180, Holger: 124

05.05.2018: Auswärtsspiel bei der SpVg Rheinkassel-Langel

Da unsere Spielstätte nicht zur Verfügung stand, haben wir unser Heimrecht an die Rheinkassel-Langeler abgetreten und fahren mit Manuel, Alex, Frank B., Holger, Marcel, Frank L. und Chief zu dem Fussballvereinsheim, wo wir im Dezember einen klaren Sieg feiern durften.

Dieses mal fiel der Start knapper aus, sodass wir zwar mit 5-3 nach dem ersten Einzelblock führten, unsere netten Gegner aber noch lautstark optimistisch waren.

Da wir aber drei von vier Doppeln gewannen, stand es recht beruhigend 8-4 für uns.

Die letzten Dezibel bliesen wir durch ein 6-2 im zweiten Einzelblock zur Tür raus.

So endete ein schöner Abend mit 14-6 für uns.

Unsere Bestleistungen verteilen sich diesmal wie folgt: Holger+Frank L. 17 im Doppel, Frank L. 16/180, Frank B.: 14 / 2×180

Mit seinem 14-Darter hat Frank Bauermeister den Rekord von Sandra mit dem kürzesten Leg in einem Ligaspiel eingestellt. RESPEKT.

28.04.2018: Auswärtsspiel beim 1.DC Leverkusen 2

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt.

Bei uns (Marcel, Jürgen, Frank B., Holger, Chief,Frank L.) lief es, bei unseren Gegnern gar nicht.

So war das Match nach den Doppeln mit 11-1 für uns schon entschieden !!

Am Ende sprang ein etwas zu hoher 17-3 Erfolg heraus. Bei diesem neuen Vereinsrekordsieg warfen wir drei Bestleistungen: Frank L.: 18, Frank B.: 180, Chief: 103.

21.04.2018: Heimspiel gegen Dart Team Köln 2

Unser Team bestand dieses mal aus Marcel, Frank B., Chief, Frank L., Christian, Malli und Holger.

Da das Hinspiel mit 9-11 verloren ging, hieß es an die guten Leistungen der letzten Zeit anzuknüpfen und die Punkte in Gummersbach zu behalten.

Und so legen wir auch los wie die Feuerwehr und führen nach den Einzeln mit 6-2.

Die Doppel laufen nicht so gut und wir holen nur einen Sieg.

Mit 7-5 geht es in den letzten Block. Nachdem das erste Einzel an unsere Kölner Gäste geht, drehen wir mächtig auf und gewinnen die nächsten vier Spiele bis zum Siegpunkt von 11-6. Danach ratzen wir ein wenig weg, sodass es am Ende einen 11-9 Sieg zu feiern gibt.

Die Bestleistungen teilten sich die “Franks“ mit jeweils einem 17er.