14.02.2020 – Frank B. gewinnt Vereinspokal 2019

Am Freitag Abend trafen sich neun Vereinsmitglieder um den Vereinspokal-Sieger 2019 auszuspielen. Aus Zeitmangel kamen wir erst jetzt dazu. Gespielt wurde im Doppel-Ko-Modus, Best of 9.

Im einzigen Spiel der ersten Runde gewann Chief gegen Georg. In der zweiten Runde setzten sich Frank L. gegen Holger, Peter gegen Chief, Jottis gegen Frank B und Detlef gegen Marcel durch. Durch die Niederlage von Georg gegen Marcel in der Verliererrunde belegte Georg den neunten und letzten Platz. In der nächsten Spielen der Verliererrunde gewann Frank B. gegen Marcel und Holger gegen Chief, wodurch Marcel und Chief den siebten Platz inne hatten.

Im Halbfinale der Gewinnerrunde setzten sich Frank L. gegen Peter und Detlef gegen Jottis durch. In den nächsten Partien der Verliererrunde kamen Frank B. gegen Peter und Holger gegen Jottis weiter, womit Peter und Jottis den fünften Platz belegten. Weiter ging es mit einem Erfolg für Frank B. gegen Holger, weshalb Holger den vierten Platz erkämpft hatte. Im Endspiel der Gewinner setzte sich Frank L. gegen Detlef durch.

Da Detlef im Anschluss auch gegen Frank B. unterlag, durfte er sich über den dritten Rang freuen. Da Frank B. schon ein Spiel im Turnierverlauf verloren hatte, musste er nun gegen Frank L. zweimal gewinnen. Und das gelang ihm auch tatsächlich, in zwei schönen Matches. Frank L. musste sich somit mit dem zweiten Platz zufrieden geben, während Frank B. sich über den Titel Vereinspokal-Sieger 2019 freuen dürfte.

Durch die „Revanche“ für die Niederlage gegen den selben Gegner im letzten Jahr, sicherte sich Frank B. alle drei Titel (Masters, Meister, Pokal)
im Jahr 2019. Respekt. Es wurde folgende Bestleistung erzielt : Frank L. 180, Jottis 17, Frank B. 3×180, 17 und 116, womit sich der Unersättliche auch noch den Pokal für das höchste Finish einverleibte.